ANANDA Yoga & Ayurveda
ANANDA Yoga & Ayurveda

Ayurvedisch durch den Sommer*

Der Sommer ist PITTA Zeit ~ Hitze ~ Feuer Energie ist deutlich spürbar.

Was sagt der Ayurveda?

Was können wir in dieser Zeit tun, um in Balance zu bleiben? Um PITTA zu beruhigen? Dies ist in besonderem Maße wichtig für Menschen mit einer Pitta Konstitution, aber auch für alle anderen.

 

Empfohlen wird alles was:

  • kühlt
  • nährt
  • befeuchtet
  • beruhigt
  • erdet

Dies bezieht sich auf unseren Lebensstil, ebenso wie auf unsere Ernährung, Hauptpflege und auch auf unsere Yogapraxis.

 

Allgemein gilt, viel Trinken, mehr Ruhe, kalte Dusche ggf. mehrmals am Tag. Lieber früher aufstehen und den Morgen und den Abend nutzen. Tagsüber weniger Aktivitäten und im Schatten bzw. kühlen Räumen bleiben. Vielleicht am Nachmittag eine Ruhepause einlegen. Und eher weniger Essen und Nahrungsmittel aufnehmen, die kühlen z.B. Salate, Müsli mit Yoghurt, Wassermelone und andere Früchte.

 

Im Yoga ist es wichtig, dass wir viel Trinken und weniger Power ist mehr. Ausgeglichen üben ist angesagt, also eher entspannt mit kühlender Atmung, der Ausatem ist zu betonen, langsam & tief atmen und ruhige Bewegungen, damit auch das Nervensystem sich entspannen kann (kühlende Wirkung). Lieber länger in einer Asana bleiben und Dehnen ist gut.

 

Als Nahrungsergänzungsmittel ist Amla sehr geeignet, da es pitta beruhigt und viele weitere hervorragende Eigenschaften besitzt:

  • sehr hoher Vitamin C Gehalt
  • hat eine sehr verjüngende Wirkung
  • Rasayana für Blut, Knochen, Lebern & Herz
  • baut Gewebe auf und festigt es & vermehrt rote Blutkörperchen
  • reinigt Mund, kräftigt Zähne, nährt Knochen & fördert Haar- und Nagelwuchs
  • behebt Zahnfleischbluten, sowie Entzündungen im Magen & Darm
  • gut für das Immunsystem

 

Einen wunderschönen Sommer***

Geh in Deinen eigenen Grund, inwendig im innersten der Seele, da ist Dein Leben und da allein bist Du.

Meister Eckhard