ANANDA Yoga & Ayurveda
ANANDA Yoga & Ayurveda

Die Heillehre der Hl. Hildegard von Bingen (1098-1179)

Hildegard von Bingen lebte in der Nähe von Bingen und wurde im Alter von 8 Jahren in das nahe gelegene Benediktinerinnenkloster Disibodenberg geschickt, wo sie später Äbtissin, also Leiterin wurde.

 

Die Heillehre und das Weltbild von Hildegard beeindruckten mich schon, bevor ich nach Indien kam und dort die Heillehre des Ayurveda kennenlernen durfte.

 

Tatsächlich ist der Ayurveda viel älter. Man geht davon aus, dass diese Lehre von einem gesunden Leben & die ayurvedische Medizin bereits seit 2000v. Chr. überliefert wurde.

 

Trotzdem gibt es einige wesentliche Überschneidungen, die auch deshalb so beeindruckend sind, da nicht davon ausgegangen werden kann, dass Hildegard etwas von der indischen Lehre kannte.

 

Bei beidem handelt es sich um das, was wir heute Naturheilkunde nennen. Hildegard verfasste zu Lebzeiten zwei wichtige Werke der Naturheilkunde, die Physica (Naturkunde) und Causare & Curare (Ursachen und Behandlung von Krankheiten  1150-1160). In Scivias, ihrem theologischen Grundwerk (1141-1151), beschreibt Hildegard die Heilung der Seele - das Heilwerden und die Befreiung von der Anbindung an das Naturgesetz von Ursache und Wirkung, die letztlich dem Schöpfer, also Gott oder einer spirituellen Kraft. Alle Geschöpfe können gar nicht anders, als in andauernden Hinwendung zurückzustreben - zurück zu Gott und zum Heil.

 

Genau wie im Ayurveda beschreibt Hildegard die heilenden Wirkung in den Kräutern und Pflanzen, in Edelsteinen und in den Elementen. Und es ist bezeichnend, dass in beiden Lehren die Wirkung nicht alleine durch die Substanzen kommt, sondern durch die spirituelle Anbindung und Wirkung.

 

Hildegard sagt, dass alles, vom Konkreten bis zum Abstrakten mit einer heilenden spirituellen Kraft durchzogen ist. Hildegard nennt diese Schöpfungs- und Lebenskraft ~ GRÜNKRAFT. Es ist die Kraft, die wir in allen grünen Pflanzen wahrnehmen können und die so viel mehr auch in jedem Menschen strömen möchte. Wir können uns mit dieser Kraft verbinden,. die immer und überall in ausreichenden Mengen fließt, im Makrokosmos genauso, wie im Mikrokosmos, also in jedem Wesen. Die Quelle dieser Grünkraft, sagt Hildegard, ist Gott.

 

Natürlich orientiert sich die Hildegardmedizin an den kulturellen Gegebenheiten ihrer Zeit und auch den Pflanzen, die ihr bekannt waren. Im Ayurveda hat sich ein ganzheitliches Medizinsystem entwickelt mit acht verschiedenen Fachgebieten und trotzdem geht es bei beiden um Naturheilkunde, die Heilkräfte aus der Natur, um die Elemente des Lebens und um eine spirituelle Dimension allen Lebens und allen Heils.

 

"Die Grünkraft ist die Herzkraft himmlischer Geheimnisse", sagt Hildegard und "Du grün bist umschlossen von Liebe".

 

Die Lehre von der GRÜNKRAFT und die Verbindung mit dieser spirituellen göttlichen heilenden Kraft durchzieht all mein Wirken und Sein.

TANZEN & SINGEN für MUTTER ERDE*

So 18.September ~ 15-18 Uhr

auf der Wiese

bei den alten Eichen

im Hirschgarten*

Info´s und Anmeldung bei mir*

Ausstrahlung zu haben, bedeutet in der Grünkraft zu stehen.

Hildegard v. Bingen

Die Grünkraft ist die Herzkraft himmlischer Geheimnisse.

TAIZE GEBET in St. Benno

13. September 2022

19 Uhr